Weiße Wäsche wird wieder strahlend weiß

Weiße Wäsche mit Dr. Beckmann

Weiße Textilien vergrauen und vergilben mit der Zeit, so dass sie ihre Leuchtkraft verlieren. Grund ist häufiges Waschen bei niedrigen Temperaturen oder Kalkablagerungen in der Waschlauge. Auch durch langes Liegen entsteht häufig ein unansehnlicher Gelbstich.

Das Spezialprodukt von Dr. Beckmann sorgt für schnelle Abhilfe bei Graustich und Vergilbung. So wird weiße Wäsche wieder strahlend weiß und das Lieblingswäscheteil erhält sein ursprüngliches Weiß zurück.  

Tipps von Dr. Beckmann zu Weißer-Produkten

Waschmittel ist nicht gleich Waschmittel. Kaufen Sie am besten drei unterschiedliche Waschmittel: Ein Colorwaschmittel für Ihre bunten Textilien, ein am besten pulvriges Vollwaschmittel für Ihre weiße Wäsche und eins für Wolle und Seide. Vollwaschmittel enthalten u.a. optische Aufheller, die dabei helfen, Ihre Wäsche länger weiß zu erhalten. Oftmals reicht der optische Aufheller in Vollwaschmitteln jedoch nicht aus, um die volle Weisskraft zu erzielen. Daher empfiehlt sich die zusätzliche Verwendung eines Weißer-Produktes.

Genaues Sortieren vor dem Waschen hilft ebenfalls, die Farben Ihrer Textilien zu schützen. Trennen Sie vor dem Waschen Ihre weiße Wäsche von den farbigen Textilien. Farbige Textilien können Sie noch nach hellen und dunklen Farben sortieren. Alternativ können Sie auch ein Tuch des Dr. Beckmann Farb- und Schmutzfängers mit in die Trommel geben.

Achtung bei hoher Temperatur! Dessous- und Spitzenwäsche verträgt meistens nur ein Kalt- oder 30 °C-Wäscheprogramm. Das Weißer-Produkt von Dr. Beckmann ist auch bei 30 °C voll wirksam. Bei einer regelmässigen Anwendung behält Ihre weiße Wäsche ihre Strahlkraft.